Panoramastraße 2 "Durmitor-Ring"

Zabljak, Montenegro; Pluzine, Montenegro; Savnik, Montenegro
79.3km / 6 hrs / Karte

Panoramastraße 2 "Durmitor-Ring" - Cya On The Road

Der Durmitor-Ring ist insgesamt 76 Kilometer lang. Er startet in Žabljak und führt einmal um das Durmitor-Gebirge herum. Sie werden entlang der Strecke die tiefste Schlucht Europas, weitläufige Hochebenen und einige der höchsten Gipfel des Landes sehen. Dank des Audioguides können Sie in die Geschichte der Region und Montenegros eintauchen und Sie werden einige der Menschen kennenlernen, die hier zu Hause sind und die Ihnen einen kleinen Einblick in ihr Leben gewähren. Lohnenswert ist der Abstecher zum Ćurevac, gleich zu Beginn der Tour. Denn von dort können Sie den besten Ausblick auf die Tara-Schlucht genießen. Aber keine Sorge: Auch wenn Sie den kleinen Umweg nicht in Kauf nehmen, werden Sie einen eindrucksvollen Blick auf dieses Wunder der Natur werfen können.Wichtig: Wir empfehlen Ihnen zunächst diese Audiotour auf Ihr Smartphone herunterzuladen. Klicken Sie dazu einfach in der App auf das Downloadsymbol, falls Sie dies noch nicht getan haben. Außerdem empfehlen wir Ihnen die Karte zu dieser Panoramastraße, die Sie zum Beispiel bei der lokalen Tourismusorganisation von Žabljak kostenlos erhalten.Der Durmitor-Ring ist in beide Richtungen ausgeschildert. Folgen Sie einfach den braunen Schildern mit dem „Panoramic Roads“-Logo und der Nummer 2. Wenn Sie diesen Audioguide nutzen wollen, müssen Sie entgegen dem Uhrzeigersinn fahren.Falls Sie mit einem Wohnmobil unterwegs sind, ist es empfehlenswert im Uhrzeigersinn zu fahren. Für große Wohnmobile ist die Strecke nicht zu empfehlen.Dieser Audioguide enthält Richtungsangaben, die Ihnen bei der Navigation helfen sollen. Das Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Tourismus kann keine Gewähr für die Aktualität der Informationen und Navigationsangaben übernehmen. Wir empfehlen Ihnen daher langsam und vorausschauend zu fahren.Auf dieser Tour erreichen Sie Höhen von bis zu 1.900 Metern. Denken Sie daher bitte auch an geeignete, ausreichend warme Kleidung und bei schönem Wetter an einen angemessenen Sonnenschutz. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung der Nationalparks und Naturparks in Montenegro Eintrittsgebühren erhoben werden.Wenn Ihnen die Tour gefällt, würden wir uns anschließend sehr über eine Bewertung oder Rezension freuen.Licenses:*************************Impressum * * *HerausgeberMinisterium für nachhaltige Entwicklung und Tourismuswww.montenegro.travel * * *Projektmanagement Anka Kujović * * *Produktion, Konzept und Texte Karsten Schöpfer (DEQOM Germany) * * *Koordination Montenegro Tinka Đuranović (Portal Press d.o.o. – Portal Analitika) * * *ÜbersetzungenSrečko Rakočević (CG)Tatjana Calasan (CG) * * *LektoratKristina Jerkov (CG)Papertrue (EN) * * *Aufnahme & SchnittEsko GrbovićKarsten Schöpfer * * *SprecherRegula Jantos (DE)Karsten Schöpfer (DE)Nina Đuranović (EN)Ben Heywood (EN)Sanja Novaković (CG)Nebojša Skenderi (CG) * * *MusikJosh WoodwardPremiumbeat.com * * *FotosKarsten SchöpferNationale Tourismusorganisation von Montenegro/Slaven VilusDavid PalmerPixabay * * *GeräuscheKarsten SchöpferJan-Erik BruunDieser Audioguide nutzt Geräusche von freesound (siehe Informationen zu den Attraktionen)-

App installieren